Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Nach Bundesgerichtsurteil Bund stoppt Überwachung von IV-Bezügern

Wer eine IV-Rente bezieht, muss vorläufig nicht mehr damit rechnen von einem Detektiv beschattet zu werden, wenn die IV-Stelle einen Missbrauch wittert. Der Bund hat die IV-Stellen angewiesen, verdeckte Observationen zu stoppen. Er zieht damit die Konsequenzen aus einem Bundesgerichtsurteil: Das Gericht kam zum Entschluss, dass die gesetzliche Grundlage für solche verdeckten Überwachungen fehle.

Bund stoppt heimliche Überwachung von IV-Bezügern (1)

swissinfo.ch/ka und SRF (Tagesschau vom 02.08.2017)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.