Navigation

Schweizer Aussenminister in China

Die Schweiz und China wollen sich in Sicherheits- und Strategiefragen vermehrt austauschen. Mit diesem Ziel brach Aussenminister Ignazio Cassis zu seiner ersten aussereuropäischen Reise nach China auf. In Peking traf er seinen chinesischen Amtskollegen Wang Yi. Im Mittelpunkt der Gespräche stehen die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

Dieser Inhalt wurde am 04. April 2018 - 09:22 publiziert
swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 04.04.2018)
Externer Inhalt


Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.