Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Abwanderung aus den Alpen Calanca - verlassene Orte in einem Alpental

Aus den Südbündner Tälern der Alpensüdseite sind seit einigen hundert Jahren grosse Bevölkerungsteile abgewandert. Die Berglandwirtschaft wurde aufgegeben, Wirtschaftsgebäude verfielen, Wege verschwanden.

Der Rückgang des bäuerlichen Lebens und der ländlichen Kulturen hat im italienischsprachigen Bergtal schon sehr früh eingesetzt. Die Abwanderung ist aber nur in wenigen Regionen auf so dramatische Weise sichtbar wie im Calancatal, wo die Fotografien von Oliver Gemperle während sechs Jahren entstanden sind. (Bilder: Oliver Gemperle)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.