Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Markus Imboden dreht neuen Heidi-Film

Der Schweizer Regisseur Markus Imboden dreht eine neue Version des Kinder-Klassikers "Heidi". Die Titelrolle wird von der 12-jährigen Cornelia Gröschel aus Dresden (D) gespielt werden.

Imboden bestätigte am Samstag (15.07.) einen Bericht der Tageszeitung "Blick", wonach ab 7. August in Berlin und ab Anfang September im Unterengadin gedreht wird.

Der Film soll im Februar 2001 in die Kinos kommen. Mit von der Partie ist auch Schauspieler Maximilian Schell als Alpöhi. Produzentin ist Ruth Waldburger.

Der neue Heidi-Film ist eine Koproduktion zwischen der Schweiz, Deutschland und Frankreich mit einem Budget von rund zehn Mio. Franken.

Hergestellt wird eine Fernseh- und eine Kino-Version in Deutsch, Französisch, Englisch und Schweizerdeutsch.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.