Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Alte Bilder, neu entdeckt

Arthur Zeller, Vieh- und Wanderfotograf (1881-1931)

An sich war Arthur Zeller Landwirt und Viehzüchter. Doch seine Leidenschaft galt der Fotografie. Von 1900 bis 1930 zog er durchs Simmental, um Land und Leute bildlich festzuhalten. Er hinterliess 6000 Glasplattennegative, die in einem Waschhaus praktisch ungeschützt lagerten. Ein einmaliges Archiv, dessen Zeitdokumente nun erstmals öffentlich zugänglich werden durch eine Ausstellung im Talmuseum Erlenbach und ein Fotobuch (Limmatverlag).