Einsiedler Welt-Theater war ein grosser Erfolg

Die diesjährige Ausgabe des Einsiedler Welttheaters ist am Wochenende erfolgreich zu Ende gegangen. Gegen 70'000 Zuschauerinnen und Zuschauer haben das von Thomas Hürlimann modernisierte Stück gesehen.

Dieser Inhalt wurde am 11. September 2000 - 11:15 publiziert

Damit habe man eine Sitzplatzauslastung von 88 Prozent erreicht, teilte das Einsiedler Welttheater am Montag (11.09.) mit. In der letzten Spielperiode vor acht Jahren erreichte das Theater mit 45'000 Zuschauern bloss eine Auslastung von 48 Prozent.

Von den 36 angesetzten Spielabenden seien 29 planmässig durchgeführt worden. Sieben Aufführungen fielen ins Wasser. Am 7. September fand wegen der grossen Nachfrage eine Zusatzvorstellung statt. Sämtliche 17 Aufführung der zweiten Spielhälfte seien ausverkauft gewesen, heisst es im Communiqué weiter.

Das von Thomas Hürlimann modernisierte Stück sorgte vor und während der Spielzeit vereinzelt für heftige Diskussionen. Doch der eingeschlagene Weg soll weitergeführt werden: Der grosse Erfolg der diesjährigen Theaterproduktion bilde eine wichtige Basis für die Zukunft, schreibt die Pressestelle des Welttheaters. Der Entscheid über eine kommende Spielperiode sei aber noch nicht gefallen.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen