Navigation

Skiplink navigation

Greenpeace Schweiz: Geschäftsführer tritt zurück

Nach fünf Jahren weg von Greenpeace: Hans Hildbrand. Keystone

Der Geschäftsführer von Greenpeace Schweiz, Hans Hildbrand, tritt auf Mitte Jahr zurück. Er leitete seit April 1996 die Umweltorganisation. Die Nachfolge ist noch unbestimmt.

Dieser Inhalt wurde am 08. Januar 2001 - 13:21 publiziert

Hans Hildbrand will sich nach fünf Jahren bei der Umweltschutz-Organisation Greenpeace beruflich neu orientieren. Die gab Greenpeace am Montag (08.01.) bekannt.

In einer Information an seine Mitarbeitenden schreibt Hildbrand, der Entschluss sei ihm schwer gefallen. "Ich habe fünf ausgezeichnete Jahre bei Greenpeace verbracht. Für mich waren die Aufgaben des Direktors mehr als nur Arbeit." Trotzdem sei es für ihn Zeit, sich einer neuen Aufgabe zuzuwenden. Er werde nun 54 Jahre alt, und es sei für ihn eine letzte Möglichkeit, sich beruflich neu zu orientieren.

Was Hildbrand künftig tun wird, ist gemäss Greenpeace-Sprecher Andreas Kunz noch nicht bekannt. Offen sei auch, wer Hildbrands Nachfolge bei Greenpeace anritt. Ein Inserat werde bald erscheinen. Die Organisation beschäftigt rund 45 Personen und operiert mit einem jährlichen Spendenaufkommen von über 13 Mio. Franken.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen