Navigation

Skiplink navigation

Ja zu Messe-Projekt von Herzog & de Meuron

Das Stimmvolk der Stadt Basel hat einem 400-Millionen-Neubau der Messe überraschend deutlich zugestimmt. Das Baselbiet wird im September über die Vorlage abstimmen.

Dieser Inhalt wurde am 01. Juni 2008 - 15:08 publiziert

Die hart umkämpfte Messe-Vorlage umfasst unter anderem Beiträge von Basel-Stadt von 70 Millionen Franken, Darlehen von 30 Millionen und eine Aufstockung der Kapitalbeteiligung des Kantons um 13,4 Mio. Franken an der Messe Schweiz AG.

Das 400-Mio.-Projekt der Star-Architekten Herzog & de Meuron überspannt einen Teil des öffentlichen Messeplatzes.

Gegen dieses "Messezentrum Basel 2012" hatten sich SVP- und linksgrüne Kreise sowie der Heimatschutz stark gemacht. Ihnen ist das Projekt zu gross; es passe nicht ins Stadtbild.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen