Navigation

Kabarettpreis geht in den Aargau

Der Schweizer Bühnenkünstler Michel Gammenthaler erhält den diesjährigen internationalen Kabarettpreis Salzburger Stier.

Dieser Inhalt wurde am 19. Januar 2010 - 08:31 publiziert

Der Aargauer habe mit seiner Mischung aus Magie und Kabarett die Jury überzeugt, teilte das Schweizer Radio DRS mit. Gammenthaler ziehe als multiple Persönlichkeit mit Gespür für Rhythmus sein Publikum nicht nur in den Bann, sondern mittels interaktiver Zauber-Aktionen auch äusserst galant über den Tisch.

"Und eines haben seine Figuren alle gemein: Sie lieben ihr Publikum, und das Publikum liebt sie", heisst es in der Würdigung weiter.

Der diesjährige Preisträger aus Deutschland heisst Wilfried Schmickler. Für Österreich erhält Werner Schneyder einen Ehrenstier für sein Lebenswerk.

Der Salzburger Stier gilt als einer der begehrtesten Kabarettpreise und wird jährlich an Kabarettisten aus der Schweiz, Deutschland und Österreich verliehen.

Es handelt sich um die grösste Radio-Koproduktion im Bereich Unterhaltung, bei welcher zehn Radiostationen zusammenarbeiten.

swissinfo.ch und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.