Eine ungewöhnliche Künstlerin

Mit ihrer Pelztasse wurde die Künstlerin Meret Oppenheim berühmt. Doch sie wollte sich nie nur auf dieses Werk reduzieren lassen. Heute gilt sie als Ikone des Surrealismus. 1970 porträtierte das Schweizer Fernsehen die vielseitige Künstlerin.

Dieser Inhalt wurde am 14. Dezember 2012 - 12:13 publiziert

Meret Oppenheim, 1985 in Basel gestorben, wäre dieses Jahr 100-jährig geworden. (SRF Wissen)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen