Navigation

Luc Bondy plant TV-Film über die Entstehung von Europa

Der Schweizer Regisseur Luc Bondy will einen Fernsehfilm mit dem Titel "Metternich oder die Erfindung von Europa" drehen. Am Beispiel des Wiener Kongresses solle gezeigt werden "wie Europa versucht hat, Europa zu bilden".

Dieser Inhalt wurde am 07. April 2000 - 12:56 publiziert

Der Schweizer Regisseur und Schauspielchef der Wiener Festwochen Luc Bondy will einen Fernsehfilm mit dem Titel "Metternich oder die Erfindung von Europa" drehen. Der gebürtige Schweizer sagte der in Graz erscheinenden "Kleinen Zeitung" vom Freitag (07.04.), am Beispiel des Wiener Kongresses solle gezeigt werden "wie Europa versucht hat, Europa zu bilden".

Von Kurt Boeser stammt das Drehbuch, das zeigen soll, "wie Österreich, wie Metternich, der eigentlich ein Polizeityp war, versucht hat, alle an einen Tisch zu bringen. Ein Kontrastbild zu heute", erläuterte Bondy im Interview die Idee.

Die Rolle des Fürsten Metternich soll der Schauspieler Gert Voss übernehmen. Der Start der sechs Monate dauernden Dreharbeiten in Österreich, Frankreich und Polen ist für März 2001 geplant. An der zweiteiligen Fernsehproduktion sollen sich der Zeitung zufolge ARD, WDR, ORF, Frankreich, Polen und die BBC beteiligen.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.