Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Geschlechtsspezifisches Gefälle Lohnungleichheit

In der Schweiz können die Gehälter für gleichqualifizierte Männer und Frauen, welche dieselbe Arbeit verrichten, bis zu 22% zugunsten der Männer variieren. (swissinfo.ch/SRF)

Um die Unterschiede zu beheben, will die Schweizer Regierung, dass alle Firmen mit mindestens 50 Mitarbeitenden alle vier Jahre eine Lohnanalyse vornehmen, die extern überprüft werden soll.

Da viele Frauen nach jahrelanger Absenz infolge Kinder- und Familienarbeit ins Berufsleben zurückkehren, haben sie oft weniger Erfahrung als ihre männlichen Kollegen. Qualifikationen und Ausbildung sowie das Mass der Verantwortung sind lohnrelevant.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.