Navigation

Schweizer gewinnt mit "Hugo en Afrique"

Der Tessiner Regisseur Stefano Knuchel hat an der 66. Mostra Internazionale d'Arte Cinematografica in Venedig für seinen Dokumentarfilm "Hugo en Afrique" den Bisato d'Oro als Preis für die beste Regiearbeit gewonnen.

Dieser Inhalt wurde am 12. September 2009 - 12:05 publiziert

Der Preis wurde Knuchel und seinem Produzenten Pietro Gerosa am
Freitagabend von der italienischen Schauspielerin Maria Grazia
Cucinotta übergeben. Knuchel habe die Fähigkeit, eine Kunst- und Lebensidee respektvoll zu erzählen, begründete die Jury ihren Entscheid.

swissinfo.ch und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.