Unternehmer und Förderer Branco Weiss verstorben

Der Unternehmer, Dozent und Mäzen Branco Weiss ist tot. Der Hightech-Unternehmer war besonders als Unterstützer der ETH Zürich und als Förderer von Jungunternehmern und Start-Ups bekannt.

Dieser Inhalt wurde am 01. November 2010 - 11:52 publiziert
swissinfo.ch und Agenturen

Weiss ist am Sonntag im Alter von 81 Jahren gestorben. Er wurde 1929 in Zagreb im heutigen Kroatien geboren und floh in jungen Jahren vor dem Faschismus in die Schweiz. Er studierte an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich (ETH) und schloss 1951 als Chemie-Ingenieur ab.

An der ETH lehrte er während zehn Jahren Unternehmensführung und technologische Strategien. 2004 spendete Weiss 23 Mio. Franken für das ETH-Projekt Science City auf dem Hönggerberg in Zürich, einem Wissenschaftszentrum für Informationstechnologien.

An der Universität Basel setzte er sich für die Einrichtung eines Instituts für Jüdische Studien ein und förderte dessen Ausbau nachhaltig.

Er erhielt insgesamt drei Ehrendoktortitel, 1993 von der Universität Tel Aviv, 1994 von der Ecole Polytechnique Féderale in Lausanne (EPFL), und 1998 von der ETH Zürich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen