Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

US-Open: Stanislas Wawrinka im Viertelfinal

Zwei Tage nach seinem Sieg gegen Andy Murray hat Stanislas Wawrinka einen weiteren Meilenstein geschafft. Der Schweizer steht dank einem Sieg gegen den Amerikaner Sam Querrey nach einem harten, über vierstündigen Match, erstmals in einen Major-Viertelfinal.

Erstmals stehen damit gleich zwei Schweizer Männer im Viertelfinal eines Major-Turniers. Bei den Frauen war dieses Kunststück Martina Hingis und Patty Schnyder dreimal gelungen (1998: French und US Open, 2006: Australian Open). Für Wawrinka selber ist die Premiere etwas ganz Besonderes: Er hatte seine ersten sechs Major-Achtelfinals alle verloren.

Wawrinka zieht mit einem Fünfsatzsieg in den Viertelfinal ein. Obwohl er sich im letzten Satz aber am einbandagierten Oberschenkel behandeln lassen musste, verwertete er nach 4:28 Stunden den Matchball mit einem Backhand-Volley.

Wawrinka beendete das US Open nicht nur für Querrey, sondern für das gesamte Gastgeberland. Zum zweiten Mal in Serie und zum zweiten Mal überhaupt in der Open-Ära steht kein Amerikaner im Viertelfinal.

Wawrinka trifft nun auf den Russen Michail Juschni, der Tommy Robredo sicher im Griff hatte. Zwischen Wawrinka und Juschni steht es im Head-to-Head 2:2.

Roger Federer trifft im Viertelfinal am Mittwoch gegen den Schweden Robin Söderling an.

swissinfo.ch und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×