Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Verkehrshaus Schweiz Tourismusplakate waren immer schon mehr als Werbung

200 Jahre Tourismus in der Zentralschweiz: Das Luzerner Plakat-Festival "Weltformat" nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, das Genre des Tourismusplakats aufzufrischen. Im Verkehrshaus Schweiz sind die Werke von Plakatkünstlerinnen und –künstlern aus der ganzen Schweiz zu sehen.

Die Schweizer Plakat-Geschichte hat mit dem Tourismusplakat angefangen. Gerade im letzten Jahrhundert war das Plakat immer auch Kunst und sprach Emotionen an und hat bis heute nichts von seiner Ausstrahlung verloren. Immer wieder waren auf den stilvoll gestalteten Werken Sujets aus der Verkehrsgeschichte zu sehen: Ob Bergbahnen, Schiffe oder Postauto - die Verkehrsmittel hatten das Aufkommen des Massentourismus erst ermöglicht.

Die Plakat-Ausstellung, für die das Verkehrshaus mit der Hochschule Luzern zusammenspannte, zeigt insgesamt 36 Plakate, die gestalterisch den Zeitgeist repräsentieren, ohne jedoch den Bezug zur Tradition der Schweizer Tourismusplakate zu verlieren.

Alle Bilder: PHOTOPRESS/Verkehrshaus der Schweiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.