Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

WorldSkills in Abu Dhabi Schweizer Berufsleute räumen ab

Vom 15. bis 18. Oktober fanden in Abu Dhabi die Berufsweltmeisterschaften statt. 38 Schweizer Berufsleute stellten während vier Tagen ihr Können unter Beweis. Mit 20 Auszeichnungen, davon elf Goldmedaillen, belegen die Schweizer in der Nationenwertung der WorldSkills Platz zwei nach China. 

18 Fussballfelder: So gross ist die Arbeitsfläche für gut 1300 Handwerkerinnen und Handwerker, die dieses Jahr an den 44. WorldSkillsexterner Link – den Weltmeisterschaften für nichtakademische Berufe – in Abu Dhabi gegeneinander antraten. Aus der Schweiz reisten 38 junge Berufsleute an, um sich im Bereich der Informationstechnologie, des Designs oder im Service zu beweisen.

1953 wurde die erste Berufsweltmeisterschaft in Madrid durchgeführt. Berufsleute aus der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Portugal und Marokko nahmen daran teil. WorldSkills wurde nach dem Zweiten Weltkrieg zur Förderung der Völkerverständigung gegründet. An der diesjährigen Meisterschaft waren 59 Länder vertreten.