Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Erfindermesse Rendezvous der Tüftler und klugen Köpfe

Eine motorisierte Gehhilfe für Hunde, ein zusammenklappbares E-Bike, ein Detektor zum Testen der Echtheit von Uhren oder ein "Gabellöffel": An der Erfindermesse findet sich für jeden ein Gadget.

Die 45. Internationale Erfindermesse, die weltweit grösste Veranstaltung dieser Art, öffnet in Genf ihre Pforten. 725 Aussteller aus 40 Ländern präsentieren rund 1.000 neue Produkte. 80 % der Beteiligten sind in Unternehmen, Universitäten oder Forschungsinstituten tätig, die übrigen 20 % sind unabhängige Erfinder. 

Am stärksten vertreten sind die Bereiche Medizin und Gesundheit, Umweltschutz und Energie, Mechanik, Informatik, Verkehrsmittel und Sicherheit. Zum ersten Mal ist auch die Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne (EPFL) mit einem Stand an der Messe vertreten.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.