Navigation

Skiplink navigation

Ueli Bichsel erhält den Schweizer Kleinkunstpreis

Der Clown, Schauspieler und Bühnenkünstler Ueli Bichsel erhält den Schweizer KleinKunstPreis 2010. Die Auszeichnung ist mit 10'000 Franken dotiert. Der Preis wird am 29. April zum Auftakt der 51. Schweizer Künstlerbörse in Thun verliehen.

Dieser Inhalt wurde am 05. Januar 2010 - 08:26 publiziert

Bichsel habe seinen ganz eigenen Stil geprägt, heisst es in der Begründung der Vereinigung "KünstlerInnen - Theater - VeranstalterInnen" (ktv), die den Preis seit 1993 vergibt.

Er sei ein Tausendsassa, ein Sprachakrobat, Bühnenbildzauberer, Stelzentänzer und seine "handgestrickte, herbe Poesie" bewege sich "immer irgendwo zwischen Heidi und Hightech".

Der heute 57-jährige Ueli Bichsel ist seit rund 30 Jahren als Schauspieler und Regisseur tätig. Er gründete die Theatergruppen "Die Lufthunde" und "Zirkus Theater Federlos" und bestritt mit beiden in den 80er- und 90er-Jahren Tourneen durch Europa und Afrika.

Dazu kamen Regiearbeiten für Schauspiel, Zirkus und Cabaret, das Duo-Programm "Das Leben ist schon lustig genug" mit der Clownin Gardi Hutter, zwei Soloprogramme und seit 2004 mehrere Arbeiten mit Silvana Gargiulo.

swissinfo.ch und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen