WEF-Geschäftsführer tritt zurück

André Schneider, der operative Leiter des World Economic Forums (WEF), tritt zurück. Der 51-Jährige war seit 1998 beim WEF tätig und seit sieben Jahren Mitglied der Geschäftsleitung des Weltwirtschaftsforums.

Dieser Inhalt wurde am 02. November 2010 - 17:42 publiziert
swissinfo.ch und Agenturen

Schneiders Demission knapp drei Monate vor Beginn des jährlichen Treffens des Forums in Davos erfolge aus persönlichen Gründen, teilte das WEF am Dienstag mit. Während WEF-Gründer und -präsident Klaus Schwab als Aushängeschild des Forums gilt, hielt Schneider im Hintergrund die Fäden zusammen.

Schwab spricht Schneider gemäss Communiqué denn auch seinen Dank aus und weist insbesondere auf die Entwicklung des WEF in den vergangenen Jahren hin. Alleine in den vergangenen Jahren habe sich die Zahl der WEF-Mitarbeiter verdoppelt, so Schwab.

Schneiders Aufgaben werden inskünftig gemeinsam von den übrigen Mitgliedern der Geschäftsleitung, des so genannten Managing Boards, wahrgenommen.

Vor Beginn seiner Aktivitäten beim WEF hatte Schneider Karriere in der Musikbranche und danach in der Informations-Technologie gemacht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen