"Fifty Shades Darker" hält Platz 1


 Alle News in Kürze

Regisseur James Foley hält sich vom 23. bis 26. Februar 2017 mit seinem Film "Fifty Shades Darker" schon das dritte Wochenende an der Spitze der Schweizer Kinocharts. (Archiv)

Keystone/EPA/HAYOUNG JEON

(sda-ats)

Die Sadomaso-Romanze "Fifty Shades Darker" hat schon das dritte Wochenende, wenn auch mit sinkender Intensität, am meisten Leute in die Schweizer Kinos gelockt. Hart auf den Fersen ist ihr in der Deutschschweiz "John Wick: Chapter 2".

Beide Spitzenreiter in der Deutschschweiz haben im Vergleich zum vorletzten Wochenende markant an Publikum verloren: "Fifty Shades Darker" fiel von fast 33'000 Eintritten zurück auf 17'500, "John Wick" von 24'700 auf 16'200.

Auch in der Westschweiz halbierte sich das Interesse gewissermassen: von 14'400 auf gut 7000 Eintritte. Hier wurde "Fifty Shades Darker" sogar knapp überholt: vom Horrorfilm "Split" (7091 Eintritte).

Auf relativ wenig Interesse stiess auch das Musical "La La Land", das in der Nacht auf Montag bei 14 Nominationen immerhin sechs Oscars gewann. Es platzierte sich in der Deutschschweiz noch hinter "Lion" und "Bibi & Tina" auf Platz 5, in der Westschweiz gar auf Platz 6. Im Tessin immerhin reichte es ihm für den dritten Rang.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze