Alle News in Kürze

Alles musste weg: Ausverkauf in der alten Musikdosenfabrik Reuge in St. Croix VD.

KEYSTONE/MANUEL LOPEZ

(sda-ats)

Über tausend Besucherinnen und Besucher sind am Wochenende zum Ausverkauf in die alte Musikdosen-Manufaktur Reuge in St. Croix VD geströmt. 70 Prozent des Inventars - neben Spieldosen auch Möbel oder Stempeluhren - fanden neue Besitzer.

Reuge-Direktor Kurt Kupper freute sich über den Erfolg, wie er am Sonntag gegenüber der Nachrichtenagentur sda sagte. Bereits am Samstag seien hunderte Neugierige und Schnäppchenjäger vor den Toren der alten Fabrik Schlange gestanden.

Grund für den Ausverkauf ist der Umzug des Traditionsunternehmens mit seinen rund 50 Angestellten aus dem rund hundertjährigen Gebäude in eine moderne Anlage auf der anderen Seite des Dorfes. Die alte Fabrik wird wahrscheinlich abgerissen.

Das teuerste Objekt, ein Musiktisch der Marke Manhattan, erzielte einen Erlös von 12'000 Franken. Aber zum Verkauf standen auch billigere Waren, wie zum Beispiel Sägen oder ein Uhrwerk für gerade mal fünf Franken. Neben Stühlen, Tischen und Garderoben-Schränke der Angestellten fanden Liebhaber auch Werkzeuge, Maschinen und Tresore.

Im obersten Stockwerk konnten schliesslich die über 1000 Musikdosen ersteigert werden - von altmodischen über kitschige bis zu modernen. Gemäss Kupper blieben am Schluss nur noch 300 Spieldosen übrig. Der Verkauf wird bis am Montag verlängert.

Der Erlös fliesst in die Kasse des Unternehmens. Reuge hat nach eigenen Angaben rund 7,5 Millionen Franken in die neue Fabrik investiert.

sda-ats

 Alle News in Kürze