Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die neue "Miss Universe" Iris Mittenaere aus Frankreich kriegt von ihrer Vorgängerin, Pia Wurtzbach, die Krone aufgesetzt.

KEYSTONE/AP/BULLIT MARQUEZ

(sda-ats)

Die neue "Miss Universe" kommt aus Frankreich. Die amtierende "Miss France", Iris Mittenaere, bekam am Montag auf den Philippinen den Titel der schönsten Frau der Welt verliehen. Die 24-Jährige setzte sich in Manila gegen insgesamt 85 Konkurrentinen durch.

Die Französin aus der nordfranzösischen Stadt Lille ist Nachfolgerin der Deutsch-Philippinerin Pia Wurtzbach, die beim vorigen Mal gewonnen hatte. Auf Platz zwei und drei kamen "Miss Haiti", Raquel Pelissier, und "Miss Kolumbien", Andrea Tovar.

Die Schweizer Kandidatin, das 23-jährige Model Dijana Cvijetic aus Gossau SG schaffte es nicht bis in die Endrunde der besten 13. Der Wettbewerb wurde bereits zum 65. Mal ausgetragen.

SDA-ATS