Alle News in Kürze

Rund 6000 Motorräder waren am Love Ride 24 auf dem Flugplatzgelände Dübendorf vor Ort.

Bild Love Ride Switzerland

(sda-ats)

An der 24. Ausgabe des Love Ride Switzerland in Dübendorf ZH haben am Sonntag rund 6000 Motorräder teilgenommen. Rund 9000 Personen besuchten den europaweit grössten Bikeranlass dieser Art. Sie haben nach ersten Schätzungen 350'000 Franken für gute Zwecke gespendet.

Der Love Ride dürfte vom schönen Wetter und den angenehmen Temperaturen profitiert haben. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr, als der Love Ride 23 völlig verregnet wurde, fanden nur rund 2500 Besucher und 1500 Motorräder den Weg auf das Flugplatzgelände in Dübendorf.

Auch die Zahl der Menschen mit einer Muskelerkrankung oder Behinderung, die am so genannten Ride-out teilgenommen haben, ist in diesem Jahr wieder angestiegen - von 155 auf 254 Personen.

Seit 24 Jahren haben sie die Möglichkeit, bei der 60 Kilometer langen Ausfahrt mitzufahren. Keiner der mobilitätsbehinderten Menschen musste zurückbleiben. Jeder habe eine Mitfahrgelegenheit gefunden, teilten die Organisatoren am Sonntag mit.

Der Love Ride hat zum Ziel, behinderten Menschen ihren schwierigen Alltag zu erleichtern und einen Beitrag an ihre Mobilität zu leisten: Die Spendengelder fliessen den auch in Projekte und Anschaffungen von teilweise teuren Geräten.

Im kommenden Jahr feiert der Love Ride Switzerland, der seinen Ursprung in der Harley-Davidson-Szene hat, aber für alle Marken offen ist, Jubiläum. Die 25. Ausgabe wird am 7. Mai wiederum auf dem Flugplatzgelände Dübendorf stattfinden.

sda-ats

 Alle News in Kürze