Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Er leitet die UNO-Vollversammlung: Peter Thomson von den Fidschi-Inseln. (Archivbild)

KEYSTONE/AP Pool European Pressphoto Agency/ROLE DELA PENA

(sda-ats)

Eine Woche vor der hochrangig besetzten Generaldebatte hat die UNO-Vollversammlung offiziell ihre 71. Sitzungsperiode eingeläutet. Dabei trat am Dienstag (Ortszeit) in New York der neue Präsident der Vollversammlung, Peter Thomson aus Fidschi, sein Amt an.

Unter seiner Leitung soll unter anderem im Oktober der neue Generalsekretär der Vereinten Nationen gewählt werden. "Sie werden als die Brücke zwischen dieser Leitung und der nachfolgenden dienen", sagte der scheidende Generalsekretär Ban Ki Moon. "Sie haben das vollste Vertrauen von mir und meinem Team, dass sie einen nahtlosen Übergang sicherstellen werden."

Die Vollversammlung ist das Parlament der Vereinten Nationen, in dem jedes Mitgliedsland eine Stimme hat. Die Sitzungsperioden dauern rund ein Jahr. Höhepunkt ist jeden September die Generaldebatte der Vollversammlung, zu der Staats- und Regierungschefs aus aller Welt anreisen. Die diesjährige Generaldebatte beginnt am kommenden Dienstag.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS