Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Durst von Anheuser-Busch ist gross. SABMiller-Aktionäre sollen der Übernahme dank einem höheren Angebot zustimmen. (Symbolbild).

KEYSTONE/AP/MICHAEL CONROY

(sda-ats)

Der Grossbrauer Anheuser-Busch will die Aktionäre von SABMiller mit einer höheren Offerte von der anvisierten Megafusion überzeugen.

Das Bargebot werde auf 45 Pfund je Aktie (rund 58 Franken) erhöht, teilte der belgische Konzern am Dienstag mit, zu dem Marken wie Beck's, Corona und Budweiser gehören.

Dies entspreche einer Anhebung von einem Pfund je Anteilsschein im Vergleich zum November-Gebot. Anheuser-Busch erklärte, es handele sich um das letzte Angebot. Ziel sei es weiterhin, die Fusion mit dem Peroni- und Grolsch-Konzern so schnell wie möglich über die Bühne zu bekommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS