Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Säbelfechterin Ibtihaj Muhammad hatte für Aufsehen gesorgt, weil sie als erste Amerikanerin mit Hijab, dem islamischen Kopftuch, an Olympischen Spielen antrat. Nun gewinnt sie mit dem US-Team Bronze.

Im Einzel-Wettbewerb war der 30-Jährigen kein Erfolg beschieden, doch mit dem amerikanischen Team setzte sie sich im Kampf um Platz 3 klar 45:30 gegen Italien durch.

Den Titel holte sich Russland, das durch Jana Jegorian und Sofia Welikaja bereits im Einzel einen Doppelsieg gefeiert hatte. Die Russinnen gewannen das Prestige-Duell gegen den verfeindeten Nachbarn Ukraine ebenfalls 45:30.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS