Alle News in Kürze

Aufsteiger Servette verpasst gegen Chiasso den zweiten Saisonsieg nur knapp und verbleibt nach dem 1:1 am Tabellenende.

Erst in der 88. Minute kassierten die Genfer den Gegentreffer der Tessiner, der ihnen den Vorstoss auf den achten Ranglistenplatz verunmöglichte. Gioele Franzese war nach Vorarbeit von Deniz Mujic für die Gäste erfolgreich und glich damit den frühen Führungstreffer von Servette aus. Jean-Pierre Nsame hatte den Gastgeber bereits in der zweiten Minute in Führung gebracht. Mit einem Pfostenschuss von Alexandre Alphonse unmittelbar nach der Pause verzeichneten die Genfer weiteres Pech.

Noch bitterer war das gleiche Ergebnis für Le Mont. Die Waadtländer lagen bis in die Nachspielzeit dank einem Treffer von Helios Sessolo 1:0 vorne. Luis Pimenta hatte zudem in der 81. Minute eine grosse Möglichkeit zur Siegsicherung vergeben. In der 92. Minute dann aber der Tiefschlag. Winterthur-Goalie David Von Ballmoos spielte einen letzten hohen Ball in den gegnerischen Strafraum, dort stiegen Silvio und Carvalho zum Kopfballduell hoch. Der Le-Mont-Verteidiger Carvalho berührte den Ball als Letzter und lenkte ihn über den herausgeeilten Goalie Zivko Kostadinovic hinweg ins verlassene eigene Tor.

Beiden Teams nützt dieses Remis wenig, sie verbleiben im hinteren Mittelfeld und müssen den Blick weiter Richtung Abstiegszone richten.

Servette - Chiasso 1:1 (1:0)

1860 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 2. Nsame 1:0. 88. Franzese 1:1. - Bemerkungen: 46. Pfostenschuss Alphonse (Servette).

Le Mont - Winterthur 1:1 (0:0)

550 Zuschauer. - SR Gut. - Tore: 62. Sessolo 1:0. 92. Carvalho (Eigentor) 1:1.

Rangliste: 1. Zürich 6/16 (13:2). 2. Aarau 5/11 (8:4). 3. Neuchâtel Xamax FCS 5/10 (6:4). 4. Schaffhausen 6/9 (10:10). 5. Wil 6/8 (8:6). 6. Winterthur 6/7 (4:6). 7. Le Mont 6/7 (6:10). 8. Chiasso 6/5 (7:9). 9. Wohlen 6/4 (5:10). 10. Servette 6/4 (4:10).

sda-ats

 Alle News in Kürze