Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach der Kollision mit einem Lastwagen wurde das Auto des Unfallverursachers auf das Gleis der WSB geschleudert.

Handout Kantonspolizei Aargau

(sda-ats)

Ein 29-jähriger Zürcher Autofahrer ist am Montag zwischen Aarau und Unterentfelden auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stiess er mit einem Lastwagen zusammen.

Darauf geriet sein Auto nach rechts auf das Gleis der Wynental-/ Suhrentalbahn (WSB). Die Entfelderstrasse musste für 90 Minuten gesperrt und der Bahnverkehr unterbrochen werden.

Beide beteiligten Fahrzeuglenker blieben gemäss Angaben der Aargauer Kantonspolizei vom Montag unverletzt. Die Polizei verzeigte den Unfallverursacher. Die Polizei glaubt, dass er sich durch etwas ablenken liess. Der Sachschaden beträgt rund 30'000 Franken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS