Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Fussball-Gala "Ballon d'Or", an der die besten Spieler des Jahres sowie der Trainer und das Team des Jahres gekürt werden, wird gemäss "Handelszeitung" von Zürich nach London dislozieren.

Als möglichen Grund wird angegeben, dass sich die FIFA "dort eine grössere globale Ausstrahlung" verspreche.

Die "Ballon d'Or" war bisher eine Co-Produktion der FIFA und des französischen Sportmagazins "France Football". Nun sei der Vertrag zwischen den beiden Partnern allerdings ausgelaufen, wie ein FIFA-Sprecher der "Handelszeitung" bestätigte. Die Gala soll ab Januar 2017 unter neuem Namen stattfinden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS