Basel dreht Partie gegen Lausanne erneut


 Alle News in Kürze

Der FC Basel zieht an der Spitze der Super League weiter davon. Der Meister dreht gegen Lausanne nach einem 1:3-Rückstand die Partie und baut seinen Vorsprung auf YB auf 17 Punkte aus.

Nachdem Medienberichte über einen allfälligen Wechsel in der FCB-Führungsetage im Sommer bereits vor der Partie für viele Diskussionen in Basel gesorgt hatten, sorgten auch die Akteure auf dem Rasen des St. Jakob-Park für Gesprächsstoff. Nachdem die Lausanner zur Pause nicht unverdient 2:1 geführt hatten und in der 68. Minute nach einem frech geschossenen Penalty von Doppeltorschütze Benjamin Kololli sogar 3:1 in Font lagen, drehte Gastgeber noch einmal einen Gang höher.

Seydou Doumbia, der bereits das 1:1 erzielt hatte, Manuel Akanji und der eingewechselte Marc Janko drehten mit ihren Toren innerhalb von zwölf Minuten die Partie. Das entscheidende 4:3 bereitete Michael Lang mit einer herrlichen Flanke vor (84.). Der Sieg des FCB war nicht unverdient, trat das Heimteam nach der Pause doch sehr dominant auf. Allein zwischen der 46. und der 60. Minute erspielte sich der unangefochtene Leader der Super League zehn Corner.

Die Lausanner gaben einmal mehr gegen den FCB in der Schlussphase eine Partie aus der Hand. Im ersten Aufeinandertreffen der Saison hatten die Waadtländer in der 93. Minute den Treffer zum 1:2 kassiert, und beim ersten Aufeinandertreffen der Saison in Basel drehte der FCB mit zwei Toren in der Nachspielzeit die Partie. Während das Team von Urs Fischer zum achten Sieg in den letzten neun Spielen kam, wartet Lausanne mittlerweile seit elf Meisterschaftspartien auf einen Sieg.

Basel - Lausanne-Sport 4:3 (1:2)

23'974 Zuschauer. - SR Amhof. - Tore: 9. Kololli (Campo) 0:1. 11. Doumbia (Elyounoussi) 1:1. 39. Campo (Freistoss) 1:2. 68. Kololli (Foulpenalty/Foul von Akanji an Ben Khalifa) 1:3. 72. Doumbia (Elyounoussi) 2:3. 75. Akanji (Freistossflanke Zuffi) 3:3. 84. Janko (Flanke Lang) 4:3.

Basel: Vaclik; Lang, Suchy, Balanta (27. Akanji), Petretta (73. Callà); Xhaka, Serey Die (68. Janko); Elyounoussi, Zuffi, Steffen; Doumbia.

Lausanne-Sport: Castella; Manière, Custodio, Gétaz; Maccoppi (82. Tomas); Araz, Kololli, Campo (79. Margairaz), Taiwo; Pak, Ben Khalifa (74. Torres).

Bemerkungen: 5. Pfostenschuss Doumbia. 27. Balanta verletzt ausgeschieden. 70. Tor von Janko wegen Offside aberkannt. 81. Castella lenkt Kopfball von Doumbia an die Latte. Basel ohne Delgado, Traoré (beide verletzt), Sporar und Vailati (beide krank), Lausanne-Sport ohne Monteiro (gesperrt), Frascatore, Margiotta und Tejeda (alle verletzt). Verwarnung: 12. Gétaz (Foul).

SDA-ATS

 Alle News in Kürze