Alle News in Kürze

Bayern Münchens vierter Meistertitel in Folge ist besiegelt. Die Bayern machen die Meisterschaft mit einem 2:1-Sieg in Ingolstadt perfekt. Dem VfB Stuttgart droht der Abstieg.

Der designierte Torschützenkönig Robert Lewandowski sorgte mit einer Doublette in der ersten Halbzeit für einen standesgemässen Sieg der Bayern. Mit seinen Ligatoren 28 und 29 schwang sich der Pole zugleich zum treffsichersten Ausländer der Bundesliga-Geschichte auf. Er stellte die Marke von Schalkes Klaas-Jan Huntelaar aus der Saison 2011/12 ein. Mit dem Sieg in Ingolstadt brachten die Bayern ihren 26. Meistertitel ins Trockene.

Im Abstiegskampf spitzte sich die Lage des VfB Stuttgart zu. Derweil Eintracht Frankfurt beim 1:0 gegen Borussia Dortmund den dritten Sieg in Folge feierte, präsentierte sich Stuttgart gegen Mainz wie ein Absteiger. Die Schwaben verloren zu Hause 1:3 und liegen vor letzten Spieltag auf dem vorletzten Platz, zwei Punkte hinter Bremen (0:0 gegen Köln) auf dem Relegationsplatz und drei Punkte hinter Frankfurt, das ein um sechs Tore besseres Torverhältnis aufweist. Es droht der erste Stuttgarter Abstieg seit 41 Jahren. Bremen empfängt am letzten Spieltag Frankfurt, Stuttgart tritt bei Wolfsburg an. Hoffenheim (0:1 in Hannover), Augsburg (1:1 in Schalke) und der HSV (0:1 gegen Wolfsburg) sind gerettet.

Borussia Mönchengladbach feierte dank Doppeltorschütze Andre Hahn einen wichtigen Heimsieg im Kampf um die Champions-League-Qualifikation. Mit den Schweizern Yann Sommer, Granit Xhaka und Nico Elvedi in der Startformation bezwang Gladbach Bayer Leverkusen 2:1 und liegt vor dem letzten Spieltag drei Punkte vor dem punktgleichen Trio Mainz, Hertha Berlin (1:2 gegen Darmstadt) und Schalke (1:1 gegen Augsburg). Selbst eine Niederlage zum Bundesliga-Abschluss am kommenden Samstag in Darmstadt würde mit Sicherheit ohne Konsequenzen bleiben: Die Konkurrenz weist ein um elf und mehr Treffer schlechtere Tordifferenz auf.

Entscheidend war für die Gladbacher auch, dass Hertha Berlin daheim gegen Darmstadt die vierte Niederlage in Folge kassierte und Schalke den 1:0-Vorsprung gegen Augsburg nicht über die Zeit brachte. Die Augsburger glichen in der 90. Minute aus, nachdem Klaas Jan Huntelaar acht Minuten zuvor den vermeintlichen Siegtreffer erzielt hatte.

Hertha Berlin, Schalke und Mainz werden in der Europa League antreten. Was für die Schalker und die noch vor einigen Runde sicher auf Champions-League-Kurs liegenden Berliner eine Enttäuschung darstellt, ist für die von Martin Schmidt trainierten Mainzer ein grosser Erfolg. Beim 3:1 in Stuttgart kehrten die Gäste einen frühen 0:1-Rückstand dank Toren von Yunus Malli, Jhon Cordoba und Karim Onisiwo. Zum 2:1 des Kolumbianers Cordoba in der 53. Minute lieferte Fabian Frei die schöne Vorarbeit.

Deutschland. Bundesliga. Kurztelegramme:

Ingolstadt - Bayern München 1:2 (1:2). - 15'617 Zuschauer. - Tore: 15. Lewandowski (Foulpenalty) 0:1. 32. Lewandowski 0:2. 42. Hartmann (Foulpenalty) 1:2.

Mönchengladbach - Leverkusen 2:1 (1:1). - 54'010 Zuschauer. - Tore: 20. Aranguiz 0:1. 43. Hahn 1:1. 79. Hahn 2:1. - Bemerkungen: Mönchengladbach mit Sommer, Xhaka und Elvedi. Leverkusen mit Mehmedi (ab 81.).

Eintracht Frankfurt - Dortmund 1:0 (1:0). - 51'500 Zuschauer. - Tor: 14. Aigner 1:0. - Bemerkungen: Frankfurt ohne Seferovic (gesperrt). Dortmund mit Bürki.

1. FC Köln - Bremen 0:0. - 50'000 Zuschauer. - Bemerkungen: Bremen ohne Ulisses Garcia (nicht im Aufgebot).

Hamburg - Wolfsburg 0:1 (0:0). - 57'000 Zuschauer. - Tor: 73. Luiz Gustavo 0:1. - Bemerkungen: Hamburg mit Djourou, ohne Drmic (verletzt). Wolfsburg ohne Benaglio (Ersatz) und Rodriguez (verletzt).

Hannover - Hoffenheim 1:0 (1:0). - 38'096 Zuschauer. - Tor: 28. Kiyotake 1:0. - Bemerkungen: Hoffenheim mit Schwegler (ab 53.), ohne Schär (Ersatz) und Zuber (verletzt).

Hertha Berlin - Darmstadt 1:2 (1:1). - 60'280 Zuschauer. - Tore: 15. Darida 1:0. 25. Gondorf 1:1. 83. Wagner 1:2. - Bemerkungen: Hertha Berlin mit Lustenberger (bis 64.) und Stocker (ab 84.). 88. Gelb-Rote Karte gegen Wagner (Darmstadt).

Schalke - Augsburg 1:1 (0:0). - 62'271 Zuschauer. - Tore: 82. Huntelaar 1:0. 90. Baier 1:1. - Bemerkungen: Augsburg mit Hitz, ohne Ajeti (nicht im Aufgebot).

Stuttgart - Mainz 1:3 (1:1). - 60'000 Zuschauer. - Tore: 6. Gentner 1:0. 37. Malli 1:1. 53. Cordoba 1:2. 77. Onisiwo 1:3. - Bemerkungen: Mainz mit Frei.

Rangliste: 1. Bayern München 33/85 (77:16). 2. Borussia Dortmund 33/77 (80:32). 3. Bayer Leverkusen 33/57 (53:38). 4. Borussia Mönchengladbach 33/52 (65:50). 5. Mainz 33/49 (46:42). 6. Hertha Berlin 33/49 (42:42). 7. Schalke 04 33/49 (47:48). 8. Wolfsburg 33/42 (44:48). 9. 1. FC Köln 33/42 (36:40). 10. Ingolstadt 33/40 (31:39). 11. Augsburg 33/38 (41:49). 12. Hamburger SV 33/38 (37:45). 13. Darmstadt 33/38 (38:51). 14. Hoffenheim 33/37 (38:50). 15. Eintracht Frankfurt 33/36 (34:51). 16. Werder Bremen 33/35 (49:65). 17. VfB Stuttgart 33/33 (49:72). 18. Hannover 96 33/25 (30:59).

34. und letzte Runde am Samstag, 14. Mai, 15.30 Uhr: Augsburg - Hamburg, Leverkusen - Ingolstadt, Bayern München - Hannover, Dortmund - 1. FC Köln, Darmstadt - Mönchengladbach, Hoffenheim - Schalke, Mainz - Hertha Berlin, Bremen - Eintracht Frankfurt, Wolfsburg - Stuttgart.

sda-ats

 Alle News in Kürze