Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Superstar Neymar hat den fünffachen Weltmeister Brasilien in der WM-Qualifikation zum Sieg gegen Kolumbien geführt.

Der Stürmer des FC Barcelona erzielte in der Nacht auf Mittwoch den Treffer zum 2:1-Sieg gegen Kolumbien. In Manaus brachte Joao Miranda Brasilien bereits in der 2. Minute in Führung, Marquinhos erzielte mit einem Eigentor den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch mit seinem Treffer in der 74. Minute sorgte Neymar für den Sieg der Brasilianer.

Die Argentinier mussten sich fünf Tage nach der Rückkehr von Lionel Messi und dem 1:0-Zittersieg gegen Uruguay diesmal ohne den geschonten Stürmer mit einem 2:2 in Venezuela zufrieden geben. Letztlich war es sogar ein Punktgewinn für den zweifachen Weltmeister. Unter dem neuen Trainer Edgardo Bauza geriet Argentinien durch die Treffer von Juanpi (35.) und Josef Martinez (53.) 0:2 in Rückstand. Nicolas Pratto (58.) und Lucas Otamendi (83.) glichen noch aus und verhinderten eine Niederlage.

In Montevideo kam der Leader Uruguay zu einem ungefährdeten Sieg gegen Paraguay. Edinson Cavani (18. Minute/54.), Luis Suárez (45.+1) per Penalty und Cristian Rodriguez (42.) schossen den Sieg heraus.

Chile und Bolivien trennten sich 0:0. Der Aussenseiter Peru kam dank eines späten Treffers zum 2:1-Erfolg über Ecuador.

Brasilien - Kolumbien 2:1 (1:1) - Manaus. - Tore: 2. Miranda 1:0. 36. Marquinhos (Eigentor) 1:1. 74. Neymar 2:1.

Brasilien: Alisson; Dani Alves, Marquinhos, Miranda, Marcelo; Paulinho (71. Giuliano), Casemiro, Augusto; Willian (66. Coutinho), Gabriel Jesus (86. Taison), Neymar.

Venezuela - Argentinien 2:2 (1:0). - Merida. - Tore: 35. Juanpi 1:0. 53. Martinez 2:0. 58. Pratto 1:2. 83. Otamendi 2:2.

Argentinien: Romero; Zabaleta, Otamendi, Mori, Rojo (83. Gaitan); Biglia (71. Alario), Mascherano; Di Maria, Banega, Lamela (67. Correa); Pratto.

Chile - Bolivien 0:0. - Santiago de Chile.

Uruguay - Paraguay 4:0 (3:0). - Montevideo. - Tore: 18. Cavani 1:0. 42. Rodriguez 2:0. 45. Suarez (Penalty) 3:0. 54. Cavani 4:0.

Peru - Ecuador 2:1 (1:1). - Lima. - Tore: 19. Cueva (Foulpenalty) 1:0. 31. Achilier 1:1. 78. Tapia 2:1. - Bemerkung: 93. Rote Karte gegen Arroyo (Ecuador).

Rangliste: 1. Uruguay 8/16 (16:5). 2. Brasilien 8/15 (16:9). 3. Argentinien 8/15 (9:6). 4. Kolumbien 8/13 (12:10). 5. Ecuador 8/13 (13:12). 6. Paraguay 8/12 (9:11). 7. Chile 8/11 (13:12). 8. Bolivien 8/7 (9:13). 9. Peru 8/7 (8:15). 10. Venezuela 8/2 (9:21).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS