Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Stabhochspringerin Nicole Büchler verzichtet auf den Start am Diamond-League-Meeting in London. Die Schweizer Rekordhalterin will nach überstandener Oberschenkelverletzung kein Risiko eingehen.

Die 32-jährige Bielerin richtet ihre Aufmerksamkeit nun ganz auf die Olympischen Spiele in Rio. Sie erlitt Ende Juni bei einem Wettkampf in Finnland eine Zerrung an der hinteren Oberschenkel-Muskulatur. In der Woche danach musste sie unverrichteter Dinge von den Europameisterschaften in Amsterdam abreisen. Danach liess sie auch das Diamond-League-Meeting in Monaco aus.

Büchler war noch nie derart stark in ein Wettkampfjahr gestartet wie 2016. 4,80 m reichten an den Hallen-Weltmeisterschaften in Portland (USA) zum starken 4. Rang, zwei Monate später lancierte Büchler den Sommer mit einem Schweizer Rekord (4,78 m) in Doha. Sie überzeugte auch bei weiteren Diamond-League-Meetings mit Podestplätzen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS