Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Glück im Unglück für den FC Aarau: Captain Sandro Burki ist nicht so schwer verletzt wie angenommen und fällt rund sechs Wochen aus.

Nach dem rüden Einsteigen von Luzerns Abwehrchef Costa im Cup-Viertelfinal vom Mittwoch (3:5) in Aarau hatte man bei Burki einen Wadenbeinbruch befürchtet. Stattdessen erlitt der 31-jährige Mittelfeldspieler "nur" einen doppelten Bänderriss im rechten Fuss.

Dennoch muss der aktuelle Tabellen-Vierte der Challenge League rund sechs Wochen auf Burki verzichten. Der Oftringer dürfte um Ostern herum wieder ins Meisterschaftsgeschehen eingreifen.

SDA-ATS