Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dass Campino von "Die Toten Hosen" jemals einen Echo Klassik erhalten würde hätte sich seine Mutter "nicht in ihren kühnsten Träumen ausgemalt", schreibt der Geehrte auf der Echo-Homepage. (Archivbild)

KEYSTONE/EPA DPA/BRITTA PEDERSEN

(sda-ats)

Tote-Hosen-Sänger Campino und das Bundesjugendorchester mit Dirigent Alexander Shelley bekommen einen Echo-Klassik für die Neueinspielung von "Peter und der Wolf". In der Aufnahme hatte Campino die Rolle des Erzählers übernommen.

Die Multimedia-Produktion des musikalischen Märchens von Sergej Prokofjew war unter dem Titel "Peter und der Wolf in Hollywood" zum 80. Geburtstag des Originals erschienen, teilte die Deutsche Phono-Akademie am Mittwoch mit.

Der Preis wird am 9. Oktober bei einer Gala in Berlin überreicht. Das ZDF überträgt die Verleihung mit Moderator Thomas Gottschalk ab 22 Uhr.

Zu den Preisträgern gehören in diesem Jahr die Sänger Anna Netrebko, Jonas Kaufmann, Philippe Jaroussky, die Pianistin Khatia Buniatishvili, der Klarinettist Martin Fröst und das Ensemble German Brass. Die Basler Cellistin Sol Gabetta wird Instrumentalistin des Jahres.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS