Alle News in Kürze

Die Basketballer von Fribourg Olympic holen ihren ersten Titel seit 2010. Der NLA-Qualifikationssieger setzt sich im Cupfinal in Zürich mit 82:75 gegen die Lions de Genève durch.

Seit dem Gewinn des Ligacups vor sechs Jahren ging Olympic aus neun Finals als Verlierer hervor: dreimal in der Meisterschaft (2010, 2011 und 2014), einmal im Schweizer Cup (2014) und fünfmal im Ligacup (2011 bis 2013, 2015 und 2016). Auch in der mit 2500 Zuschauern ausverkauften Zürcher Saalsporthalle sah es für die Freiburger zwischenzeitlich nicht gut aus. Trotz starkem Start und einer 26:13-Führung für Olympic nach dem ersten Viertel, lagen plötzlich die Genfer mit 59:55 vorne. Doch mit einem 13:0-Lauf zu Beginn des Schlussviertels gelang dem Team von Petar Aleksic die Wende zum siebten Cuptitel der Klubgeschichte, dem ersten seit 2007.

Bei den Frauen triumphierte überraschend Riva Muraltese. Der 2013 aus einer Fusion entstandene Klub aus dem Tessin gewann gegen die Favoritinnen von Elfic Fribourg 63:62.

sda-ats

 Alle News in Kürze