Dahlmeier setzt Siegesserie fort


 Alle News in Kürze

Laura Dahlmeier konserviert ihre WM-Form. Sie gewinnt zum vierten Mal in Serie.

Nach den drei Goldmedaillen als Einzelläuferin an den Titelkämpfen in Hochfilzen in der Verfolgung, dem Einzel und dem Massenstart setzte die Deutsche ihre Siegesserie auch bei den Olympia-Testwettkämpfen in Pyeonchang fort. Die 23-Jährige lief im Sprint nach zwei fehlerfreien Schiessen zu ihrem 15. Weltcupsieg.

Die Norwegerin Tiril Eckhoff wird in der Verfolgung mit 8,4 Sekunden Rückstand Jagd auf Dahlmeier machen. Der Abstand der drittklassierten Anais Chevalier beträgt bereits über 40 Sekunden. Nach einem soliden 11. Rang mit 1:17 Minuten Rückstand kann auch Selina Gasparin ihre dritte Top-Ten-Klassierung in diesem Winter anpeilen. Die Bündnerin war im Schiessstand die Schnellste, verfehlte aber stehend eine Scheibe.

Die Weltmeisterin Gabriela Koukalova musste sich mit dem 21. Rang begnügen. Die Tschechien drehte zwei Strafrunden. Dies blieb Elisa und Aita Gasparin nach ja zehn Treffern erspart. Sie büssten als 31. und 38. rund fast zwei Minuten auf Dahlmeier ein. Eine Enttäuschung setzte es für Lena Häcki mit Position 72 ab.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze