Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Wie erwartet bekommt die spanische Nationalmannschaft einen neuen Trainer. Der Verband bestätigt den Abgang von Vicente Del Bosque, dessen auslaufender Vertrag nicht verlängert wird.

Bereits letzte Woche hatte der 65-Jährige erklärt, er habe nicht vor weiterzumachen. Aussichtsreichster Kandidat auf den vakanten Posten scheint Joaquin Caparros, der 2011 für einige Wochen Neuchâtel Xamax trainiert hatte.

Unter Del Bosque wurde Spanien 2010 Weltmeister und 2012 Europameister. Die letzten beiden Turniere waren aber kein Erfolg. Bei der WM 2014 schieden die Spanier schon in der Vorrunde aus, und bei der laufenden EM verloren sie im Achtelfinal gegen Italien. Del Bosques Bilanz ist trotzdem überragend: 87 Siege, 10 Remis und 17 Niederlagen in 114 Spielen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS