Alle News in Kürze

Niel Geiger aus Zürich hat mit 31 Punkten das Knabenschiessen 2016 gewonnen.

KEYSTONE/ENNIO LEANZA

(sda-ats)

Der 14-jährige Stadtzürcher Niel Geiger ist der diesjährige Schützenkönig. Er hat das traditionelle Wettschiessen für Jugendliche gewonnen. Am Montag setzte er sich im Zürcher Schützenhaus Albisgüetli gegen 12 Mädchen und Jungen im Ausstich durch.

Für den Sieg im Ausstich genügten Geiger 31 Punkte. Die insgesamt sieben Mädchen und sechs Jungen hatten sich mit je 34 Zählern für die Entscheidung qualifiziert. Das Punktemaximum von 35 Punkten hatte in diesem Jahr niemand erreicht.

Der Schiesssport gehört nicht zu Niel Geigers Hobbies. Er klettert und betreibt Leichtathletik. Gegenüber dem "Regionaljournal Zürich/Schaffhausen" von Radio SRF sagte er über seinen Sieg: "Es fühlt sich unrealistisch aber richtig cool an." Er sei nervös gewesen beim Ausstich und habe versucht, dies zu unterdrücken.

Unter anderem erhält er als Schützenkönig 5000 Franken. "Entweder spare ich es oder ich gebe es für einen Computer aus", sagte der Schüler.

4310 Jugendliche nahmen am Knabenschiessen teil, etwas mehr als vergangenes Jahr. Darunter versuchten auch 1319 Mädchen ihr Glück.

sda-ats

 Alle News in Kürze