Derby-Niederlage beendet Langnauer Playoff-Traum


 Alle News in Kürze

Der Traum von der zweiten Playoff-Teilnahme nach 2011 erfüllt sich für die SCL Tigers nicht. Die Emmentaler verlieren das Derby gegen Bern 2:4 und können die Playoff-Qualifikation nicht mehr schaffen.

Die vier Heimspiele gegen den SCB seit dem Wiederaufstieg hatten die Langnauer alle gewonnen. Ihre Hoffnungen waren deshalb berechtigt, die zumindest theoretischen Chancen auf die Playoff-Teilnahme aufrecht zu erhalten. Doch für einmal fanden die Langnauer gegen den Rivalen kein Rezept.

Nach 27 Minuten lag Langnau vorentscheidend 1:3 im Rückstand. Die drei Berner Treffer gingen auf das Konto der nominell dritten Linie mit Neuzuzug Aaron Gagnon, der im fünften Spiel seinen bereits dritten Treffer (zum 1:0) schoss, sowie Marco Müller (zwei Tore) und Andrew Ebbett (drei Assists).

Langnau hatte seine beste Phase nach dem Anschlusstreffer zum 1:2, den Anthony Huguenin nur neun Sekunden nach der ersten Pause in Überzahl erzielte. Für den Verteidiger, der die Saison in Biel begonnen hatte, war es das erste Tor in dieser Saison. Doch Bern reagierte durch Müller, der erstmals in der NLA doppelt traf, und Martin Plüss, der auch in Langnau sein Tor erzielte.

Während Langnau gegen den Abstieg spielt, kam Bern dem Qualifikationssieg einen weiteren Schritt näher.

Telegramm:

SCL Tigers - Bern 2:4 (0:2, 1:2, 1:0). - 6000 Zuschauer (ausverkauft). - Fischer/Stricker, Castelli/Obwegeser. - Tore: 6. Gagnon (Lasch, Ebbett/Ausschluss Albrecht) 0:1. 17. Marco Müller (Ebbett) 0:2. 21. (20:09) Huguenin (Nils Berger/Ausschluss Untersander) 1:2. 28. Marco Müller (Ebbett, Genoni) 1:3. 32. Plüss (Scherwey) 1:4. 53. Moggi (Dostoinow) 2:4. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen die SCL Tigers, 4mal 2 Minuten gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: DiDomenico; Arcobello.

SCL Tigers: Ciaccio; Zryd, Koistinen; Huguenin, Seydoux; Flurin Randegger, Weisskopf; Adrian Gerber; Elo, Macenauer, Nils Berger; DiDomenico, Albrecht, Nüssli; Roland Gerber, Pascal Berger, Lindemann; Dostoinow, Schirjajew, Moggi; Kuonen.

Bern: Genoni; Untersander, Blum; Jobin, Krueger; Andersson, Beat Gerber; Kamerzin; Rüfenacht, Arcobello, Moser; Lasch, Plüss, Scherwey; Ebbett, Gagnon, Marco Müller; Alain Berger, Reichert, Gian-Andrea Randegger; Hischier.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Blaser, Yves Müller, Stettler (alle verletzt), Haas und Lashoff (beide überzählig), Bern ohne Bodenmann, Noreau (beide verletzt) und Garnett (überzähliger Ausländer). Pfostenschüsse Gagnon (8.), Marco Müller (30.) und Untersander (47.). Timeout SCL Tigers (58:38). SCL Tigers ab 58:38 ohne Torhüter.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze