Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Nachfolgerinnen von Martina Hingis und Sania Mirza als Siegerinnen des Frauendoppels am US Open heissen Bethanie Mattek-Sands und Lucie Safarova.

Die 31-jährige Amerikanerin und die zwei Jahre jüngere Tschechin setzten sich im Final gegen das topgesetzte Duo Caroline Garcia/Kristina Mladenovic knapp 2:6, 7:6 (7:5), 6:4 durch.

Mattek-Sands, die wie oft und diesmal zum 9/11-Gedenktag besonders passend in Socken mit den amerikanischen "Stars and Stripes" spielte, und Safarova gewannen damit auch ihren dritten Grand-Slam-Final nach dem Australian Open und Roland Garros im letzten Jahr.

Die Französinnen Garcia/Mladenovic hatten in New York auf dem Weg in den Final erst Sania Mirza, dann Martina Hingis mit ihren jeweils neuen Partnerinnen ausgeschaltet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS