Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die russische Eishockey-Legende Alexej Kowalew gibt mit 43 Jahren ein kurzes Comeback in der NLB - als Helfer in der Not beim EHC Visp.

Der Sportchef des EHC Visp ersetzt während einer Woche den an der Leiste verletzten Amerikaner William Rapuzzi.

Kowalew, der 1992 mit der damaligen GUS den Olympiasieg, 1994 mit den New York Rangers den Gewinn des Stanley Cups und 2014 mit Visp den NLB-Meistertitel gefeiert hat, steht bereits am Dienstagabend im Meisterschaftsspiel in Sursee gegen die EVZ Academy auf dem Eis.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS