Alle News in Kürze

Für Sam Allardyce setzt es beim Debüt als Trainer der "Three Lions" einen Sieg ab. Zum Auftakt der WM-Qualifikation siegt England in Trnava gegen die Slowakei 1:0. Deutschland startet souverän.

Adam Lallana traf in der Partie zwischen der Slowakei und England in der fünften Minute der Nachspielzeit zum verdienten 1:0 und erlöste damit die "Three Lions", die nach dem Platzverweis gegen den slowakischen Verteidiger Martin Skrtel (57.) in der letzten halben Stunde ein Powerplay aufgezogen hatten und zu mehreren sehr guten Torchancen kamen.

Ähnlich wie beim 0:0 in der Gruppenphase der EM in Frankreich rannte England lange Zeit vergeblich an. Einem Treffer bereits sehr nahe kam Lallana in der 76. Minute, als er mit einem Schuss nur den Innenpfosten traf. Knapp 20 Minuten später verhinderte der Liverpooler mit seinem ersten Tor im 27. Länderspiel einen Fehlstart der "Three Lions" in die Kampagne für die WM 2018 in Russland.

Englands Captain Wayne Rooney bestritt sein 116. Länderspiel, womit er David Beckham als Rekord-Feldspieler übertraf. Nur der ehemalige Torhüter Peter Shilton hat mehr Länderspiele bestritten als Rooney. Allardyce setzte mit dem 1:0 eine Serie fort: Seit Sir Alf Ramsey 1963 haben alle englischen Nationaltrainer beim Debüt einen Sieg feiern können.

Keine Probleme bekundete Deutschland beim 3:0 in Oslo gegen Norwegen. Der Weltmeister startete die Mission Titelverteidigung mit einem spielerisch überzeugenden Auftritt. Thomas Müller, der bei der EM ohne persönliches Erfolgserlebnis geblieben war, schoss zwei Tore, das zwischenzeitliche 2:0 erzielte Joshua Kimmich, Müllers Teamkollege bei Bayern München. Für Müller waren es im 80. Länderspiel die Tore 33 und 34, womit er in der ewigen Bestenliste Fritz Walter überholte.

In einem weiteren Spiel der Gruppe C trennten sich die beiden EM-Teilnehmer Tschechien und Nordirland 0:0. Bei Tschechien standen die beiden Basler Tomas Vaclik und Marek Suchy in der Startaufstellung.

Polen musste im ersten Spiel gleich die ersten Punktverluste hinnehmen. Der EM-Viertelfinalist vergab auswärts in Kasachstan in der zweiten Halbzeit einen 2:0-Vorsprung und kam nur zu einem 2:2. Dänemark siegte in der Gruppe E gegen Armenien 1:0.

Gruppe C

Norwegen - Deutschland 0:3 (0:2)

Oslo. - 26'000 Zuschauer. - Tore: 16. Müller 0:1. 45. Kimmich 0:2. 60. Müller 0:3.

Deutschland: Neuer; Kimmich, Hummels, Höwedes, Hector; Kroos, Khedira (84. Weigl); Müller, Özil, Draxler (85. Meyer); Götze (72. Brandt).

Bemerkungen: Deutschland ohne Gomez (rekonvaleszent).

Tschechien - Nordirland 0:0. - Prag.- Bemerkungen: Tschechien mit Suchy und Vaclik (beide Basel).

San Marino - Aserbaidschan 0:1 (0:1). - Serravalle. - Tor: 45. Gurbanow 0:1. - Bemerkungen: 52. Rote Karte gegen Brolli (San Marino).

Gruppe E

Dänemark - Armenien 1:0 (1:0). - Kopenhagen. - 21'795 Zuschauer. - Tore: 17. Eriksen 1:0. - Bemerkungen: 72. Eriksen (Dänemark) verschiesst Penalty.

Kasachstan - Polen 2:2 (0:2). - Astana. - Tore: 9. Kapustka 0:1. 35. Lewandowski (Foulpenalty) 0:2. 52. Chischnitschenko 1:2. 58. Chischnitschenko 2:2.

Rumänien - Montenegro 1:1 (0:0). - Cluj-Napoca. - Tore: 85. Popa 1:0. 87. Jovetic 1:1. - Bemerkungen: Montenegro ohne Zverotic (Sion/Ersatz).

Gruppe E

Slowakei - England 0:1 (0:0)

Trnava. - 18'111 Zuschauer. - Tor: 95. Lallana 0:1.

England: Hart; Walker, Cahill, Stones, Rose; Henderson (64. Alli), Dier; Sterling (71. Walcott), Rooney, Lallana; Kane (82. Sturridge).

Bemerkungen: England ohne Forster (verletzt). 57. Gelb-Rote Karte gegen Skrtel (Slowakei).

Litauen - Slowenien 2:2 (2:0). - Vilnius. - Tore: 32. Cernych 1:0. 34. Slivka 2:0. 77. Krhin 2:1. 93. Cesar 2:2.

Malta - Schottland 1:5 (1:1). - Ta'Qali. - Tore: 10. Snodgrass 0:1. 14. Effiong 1:1. 53. Martin 1:2. 62. Snodgrass (Foulpenalty) 1:3. 78. Fletcher 1:4. 84. Snodgrass 1:5. - Bemerkungen: Rote Karten gegen Caruana (Malta/59.) und Gambin (Malta/91.).

sda-ats

 Alle News in Kürze