Alle News in Kürze

Neuchâtel Xamax und Aarau, die ersten Verfolger von Leader Zürich, können in der 8. Runde der Challenge League vorlegen. Die Neuenburger siegen in Chiasso 2:1, Aarau im Derby gegen Wohlen 4:1.

Die Gäste aus der Kantonshauptstadt legten im Aargauer Derby im Stadion Niedermatten in Wohlen mit zwei Toren in den ersten 18 Minuten bereits früh den Grundstein zum Sieg. Geoffrey Tréand gelang in der 35. Minute mit dem 3:0 die frühe Siegsicherung für die Aarauer.

Wohlen hinterliess auch im dritten Spiel unter Trainer Francesco Gabriele einen schwachen Eindruck. Der Tabellenletzte kassierte seine sechste Meisterschaftsniederlage in Serie und muss somit weiter auf einen Sieg im Derby warten. In 13 Duellen mit Aarau resultierte für Wohlen bisher kein einziger Sieg.

Einen glückhaften Erfolg feierte Neuchâtel Xamax beim 2:1 in Chiasso. Mike Gomes entschied fünf Minuten vor Schluss die Partie zugunsten der Gäste. Kurz zuvor hatte Djordje Susnar den Führungstreffer für das Heimteam vergeben, als der Stürmer einen Kopfball knapp neben das Tor setzte.

Wil kam im ersten Heimspiel unter Trainer Martin Rueda gegen Le Mont zum einem 2:0. Im einem mässigen Spiel sorgte Igor Nganga mit seinem Treffer in der 84. Minute für das Highlight des Abends. Der Verteidiger traf mit einem satten Schuss aus rund 30 Metern zum Schlussresultat.

Wil - Le Mont 2:0 (1:0). - 740 Zuschauer. - SR Ovcharov. - Tore: 41. Karasausks 1:0. 84. Nganga 2:0.

Wohlen - Aarau 1:4 (0:3). - 2140 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 9. Rossini 0:1. 18. Ciarrocchi 0:2. 35. Tréand 0:3. 54. Stahel 1:3. 76. Garat 1:4.

Chiasso - Neuchâtel Xamax 1:2 (1:1). - 450 Zuschauer. - SR Jancevski. - Tore: 16. Sejmenovic 0:1. 32. Lurati 1:1. 85. Gomes 1:2.

Rangliste: 1. Zürich 7/19 (14:2). 2. Neuchâtel Xamax FCS 8/19 (14:6). 3. Aarau 8/17 (15:10). 4. Wil 8/11 (10:9). 5. Winterthur 7/10 (7:6). 6. Schaffhausen 7/9 (10:12). 7. Servette 7/7 (10:11). 8. Le Mont 8/7 (7:14). 9. Chiasso 8/5 (8:12). 10. Wohlen 8/4 (7:20).

sda-ats

 Alle News in Kürze