Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Viktorija Golubic steht beim WTA-Turnier in Tokio in der Runde der letzten acht. Die 23-Jährige setzt sich im Achtelfinal gegen die Polin Magda Linette mit 6:2, 6:7 (5:7), 6:3 durch.

Im dritten Umgang hatte Golubic (WTA 73) gegen ihre im Ranking um 15 Positionen schlechter klassierte Kontrahentin zunächst mit einem Break zurückgelegen, danach gelangen ihr bis zum Matchende jedoch fünf Games in Folge. Nach etwas mehr als zweieinhalb Stunden verwertete die Schweizer Nummer 3 schliesslich ihren ersten Matchball.

Zunächst hatte es so ausgesehen, als ob Golubic die Viertelfinals beim Hartplatzturnier in der japanischen Hauptstadt mit deutlich weniger Spielzeit würde erreichen können. Im zweiten Umgang lag die Zürcherin gegen Linette zwischenzeitlich mit zwei Breaks (4:1) vorne.

Im Viertelfinal am Freitag trifft Golubic, die in der ersten Runde die belgische Titelverteidigerin Yanina Wickmayer bezwungen hatte, auf die US-Amerikanerin Christina McHale (WTA 53). Gegen die 24-Jährige hat Golubic bisher noch nie gespielt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS