Alle News in Kürze

In solchen ICE-Zügen können Bahnreisende in Deutschland künftig gratis im Internet surfen.

KEYSTONE/AP/MICHAEL PROBST

(sda-ats)

Bahnreisende in Deutschland sollen noch in diesem Jahr in allen ICE-Zügen kostenlos WLAN nutzen können. Der drahtlose Internetzugang solle auch in der 2. Klasse bis spätestens Ende 2016 zur Verfügung stehen, vereinbarten der Staat, die Bahn und die Bahnindustrie.

"Die Bahn kann so das Verkehrsmittel des digitalen Zeitalters werden - neben Arbeitsplatz und Wohnung, ein zusätzlicher Ort zum Arbeiten und zur Kommunikation", sagte der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt am Mittwoch.

Die Bahn hatte zu Jahresbeginn noch Zweifel geäussert, ob der WLAN-Ausbau in allen Zügen bis Jahresende gelingt. In der Vereinbarung werden auch die Mobilfunkbetreiber in die Pflicht genommen. Sie hätten zugesagt, alle Strecken der Hochgeschwindigkeitszüge an mobiles Breitband anzubinden.

Bahnchef Rüdiger Grube hob hervor, mit digitaler Technik wolle die Bahn das Reisen einfacher, bequemer, flexibler und persönlicher machen. Zudem sollten interne Abläufe verbessert und datenbasierte Geschäftsmodelle genutzt werden. Die Deutsche Bahn ist ein privatisiertes Unternehmen, an denen der Staat allerdings weiterhin alle Anteile hält.

sda-ats

 Alle News in Kürze