Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Gregor Deschwanden darf sich in Courchevel über einen gelungenen Start in den Sommer-GP freuen.

Der Luzerner belegte im ersten von zehn Einzelspringen dieses Sommers auf Mattenschanzen den 6. Rang. Im Finaldurchgang vermochte er noch drei Positionen gutzumachen.

Der viermalige Olympiasieger Simon Ammann, der Sommer-GP-Gesamtsieger von 2009, musste sich derweil mit Platz 19 begnügen - unmittelbar hinter seinem Waadtländer Teamkollegen Killian Peier. Mit Luca Egloff (29.) schaffte auch der vierte Springer von Swiss-Ski den Einzug in den Finaldurchgang.

Der Sieg in Frankreich ging an den Polen Maciej Kot. Der 25-Jährige, der bereits nach dem 1. Durchgang die Rangliste angeführt hatte, setzte sich mit einer Marge von fünf Punkten vor seinem Landsmann Kamil Stoch durch. Platz 3 ging an den Österreicher Stefan Kraft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS