Grossbrand zerstört mindestens 50 Häuser in Favela in São Paulo


 Alle News in Kürze

Mit blossen Händen gegen die Feuersbrunst: Ein Bewohner des Elendsviertels Paraisópolis in São Paulo versucht die Flammen zu löschen.

KEYSTONE/EPA EFE/FERNANDO BIZERRA JR.

(sda-ats)

Bei einem Grossbrand in einer Favela in São Paulo sind mindestens 50 Häuser zerstört worden. Das Feuer war am Mittwoch im Armenviertel Paraisópolis, im Süden der brasilianischen Metropole, ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand nach mehreren Stunden löschen.

Zwei Menschen erlitten leichte Rauchvergiftungen, wie das Nachrichtenportal G1 berichtete. In der Zwölf-Millionen-Stadt wurden nach Angaben der Feuerwehr seit Jahresanfang 43 Brände in Favelas gemeldet. Dort kommt es immer wieder zu Feuer durch Kurzschlüsse oder Gasunfälle.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze