Alle News in Kürze

Hertha Berlin startet erfolgreich in die neue Saison und siegt gegen Aufsteiger Freiburg dank einem Last-Minute-Tor 2:1. Leipzig sichert sich bei Hoffenheim den ersten Punktgewinn in der Bundesliga.

Die fünfminütige Nachspielzeit im Berliner Olympiastadion hatte es in sich. Zuerst glich Freiburgs Captain Nicolas Höfner im Anschluss an einen Corner zum 1:1 und dem scheinbar verdienten Punktgewinn für die Gäste aus Freiburg aus (92.), ehe knapp drei Minuten später das Heimteam doch wieder jubelte. Der kurz zuvor eingewechselte Julian Schieber traf mit dem letzten Angriff des Spiels aus spitzem Winkel zum 2:1. Es war der erste Bundesliga-Sieg der Hertha seit mehr als fünf Monaten.

Die erste Berliner Führung hatte der Tscheche Vladimir Darida in der 62. Minute erzielt. Der Mittelfeldspieler traf nach Vorlage von Vedad Ibisevic mit einem herrlich platzierten Schuss. Der Schweizer Fabian Lustenberger spielte im defensiven Mittelfeld der Hertha durch. Valentin Stocker kam beim Tabellensiebten der letzten Saison nicht zum Einsatz.

Zum ersten Punktgewinn in der Bundesliga-Geschichte kam der zweite Aufsteiger Leipzig. Der Österreicher Marcel Sabitzer traf in der 90. Minute zum 2:2 und vermieste Hoffenheim damit den Saisonauftakt. Die Kraichgauer waren zweimal in Führung gegangen, brachten den Sieg aber nicht über die Zeit.

Eine gute Leistung zeigte Pirmin Schwegler, der ab der Pause im Mittelfeld der Hoffenheimer zum Einsatz kam. Fabian Schär spielte in der Innenverteidigung durch.

Hertha Berlin - Freiburg 2:1 (0:0). - 41'648 Zuschauer. - Tore: 62. Darida 1:0. 92. Höfler 1:1. 95. Schieber 2:1. - Bemerkung: Hertha Berlin mit Lustenberger, ohne Stocker (Ersatz).

Hoffenheim - RB Leipzig 2:2 (0:0). - 24'188 Zuschauer. - Tore: 55. Rupp 1:0. 59. Kaiser 1:1. 83. Uth 2:1. 90. Sabitzer 2:2. - Bemerkung: Hoffenheim mit Schär und Schwegler (ab 46.), ohne Zuber (Ersatz); Leipzig ohne Coltorti (nicht im Aufgebot).

Bundesliga. 1. Runde. Rangliste: 1. Bayern München 1/3 (6:0). 2. Wolfsburg und 1. FC Köln je 1/3 (2:0). 4. Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach und Hertha Berlin je 1/3 (2:1). 7. Eintracht Frankfurt 1/3 (1:0). 8. Hoffenheim und Leipzig je 1/1 (2:2). 10. Ingolstadt und Hamburger SV je 1/1 (1:1). 12. Bayer Leverkusen, Mainz und Freiburg je 1/0 (1:2). 15. Schalke 04 1/0 (0:1). 16. Augsburg und Darmstadt je 1/0 (0:2). 18. Werder Bremen 1/0 (0:6).

sda-ats

 Alle News in Kürze